Zum zweiten Mal in Folge ganz oben

Natalia Kubin ist "Eliteschülerin des Sports 2010" am Heinrich-Heine-Gymnasium in Kaiserslautern.

Glückwünsche in Kaiserslautern: Katrin Sattler, Vertreterin des Olympiastützpunktes, Hermann Mühlfriedel, Leiter des Sportzweigs am Heinrich-Heine-Gymnasium, Karin Decker, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse Kaiserslautern, Natalia Kubin und Uli Scherbaum, Judo-Landestrainer (von links). Copyright: privat
Glückwünsche in Kaiserslautern: Katrin Sattler, Vertreterin des Olympiastützpunktes, Hermann Mühlfriedel, Leiter des Sportzweigs am Heinrich-Heine-Gymnasium, Karin Decker, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse Kaiserslautern, Natalia Kubin und Uli Scherbaum, Judo-Landestrainer (von links). Copyright: privat

Mit der Auszeichnung würdigen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Sparkassen-Finanzgruppe jährlich ein herausragendes Engagement der Athleten. Die "Eliteschüler des Sports" haben jeweils aus sozialer und aus sportlicher Sicht besondere Leistungen gezeigt.

 

Natalia Kubin freute sich bereits zum zweiten Mal in Folge über den Titel. Die 17-Jährige hat ein aufregendes Jahr hinter sich: Als einer von zwei deutschen Judoka nahm sie bei den Olympischen Jugendspielen in Singapur teil und holte prompt die Silbermedaille. Die Auszeichnung "Eliteschülerin des Sports 2010" ist mit einer Einladung zu einem Workshop und dem Besuch der Alpinen Ski-WM in Garmisch-Partenkirchen im Februar verbunden.  

 

Karin Decker, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse Kaiserslautern, überreichte der Schülerin eine Urkunde sowie einen Geldpreis und wünschte ihr für die Zukunft weiterhin viele sportliche Erfolge.

 


  • Glückwünsche in Kaiserslautern: Katrin Sattler, Vertreterin des Olympiastützpunktes, Hermann Mühlfriedel, Leiter des Sportzweigs am Heinrich-Heine-Gymnasium, Karin Decker, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse Kaiserslautern, Natalia Kubin und Uli Scherbaum, Judo-Landestrainer (von links). Copyright: privat
    Glückwünsche in Kaiserslautern: Katrin Sattler, Vertreterin des Olympiastützpunktes, Hermann Mühlfriedel, Leiter des Sportzweigs am Heinrich-Heine-Gymnasium, Karin Decker, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Stadtsparkasse Kaiserslautern, Natalia Kubin und Uli Scherbaum, Judo-Landestrainer (von links). Copyright: privat

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.