Sport und Wirtschaft: in Leverkusen erfolgreich verknüpft

Fabian Bürger, Degenfechter und Eliteschüler in Leverkusen, tauchte bei der Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH (Wfl) zwei Wochen lang in das Berufsleben ein.

Degenfechter und Eliteschüler Fabian Bürger sammelte im WfL-Team um Geschäftsführer Frank Obermaier und Melanie Schmitz (Marketing/ PR) wertvolle Erfahrungen für seine berufliche Zukunft. Foto: WfL
Degenfechter und Eliteschüler Fabian Bürger sammelte im WfL-Team um Geschäftsführer Frank Obermaier und Melanie Schmitz (Marketing/ PR) wertvolle Erfahrungen für seine berufliche Zukunft. Foto: WfL

Der junge Sportler des TSV Bayer 04 Leverkusen entschied sich nach einer gemeinsam von der "Eliteschule des Sports“ Leverkusen und der Sparkasse Leverkusen initiierten Veranstaltung zum Thema „duale Karriere“ dazu, bei der WfL eine Stippvisite zu machen. In seinen Ferien recherchierte der Schüler für die WfL, was es alles für Möglichkeiten im Netz gibt, um den Wirtschaftsstandort Leverkusen noch besser zu vermarkten und Kontakte mit Unternehmern zu knüpfen. So entstand in der kurzen Praktikumszeit ein erster WfL-Auftritt in den sozialen Netzwerken Facebook und xing . „Meine Erwartungen an das Praktikum haben sich voll und ganz erfüllt" sagt Fabian Bürger. "Obwohl es nur eine relativ kurze Zeit bei der WfL war, konnte man die Kontraste zwischen dem Schul- und Berufsleben schon ganz gut mitbekommen.“

Bürger ist seit acht Jahren ein Teil der TSV Bayer 04 Abteilung Fechten/Mehrkampf. Er belegte u.a. 2010 den 1. Platz in der Rheinischen Junioren Landes-Mannschaftsmeisterschaften und wurde in den Perspektivkader des Deutschen Fechter Bundes (DFB) sowie in den D/C-Bundeskader berufen.

„Spannend für mich war zu sehen, wie vielfältig und abwechslungsreich die Arbeiten einer Wirtschaftsförderung so sind. Aber auch, dass ich einen kleinen Einblick in die bunte Welt des Marketings bekommen habe. Es war toll, so selbstständig Dinge zu gestalten“, erklärt der sympathische Sportler weiter.

Der TSV Bayer 04 und die Sparkasse Leverkusen hatten im Spätsommer gemeinsam diese Pilotveranstaltung auf den Weg gebracht, bei der sich hoffnungsvolle Nachwuchsleistungsportler mit Vertretern der örtlichen Wirtschaft austauschen konnten.

WfL-Geschäftsführer Frank Obermaier war anschließend von der Idee begeistert, einem jungen Menschen die Chance zu geben, in die Arbeiten der Wirtschaftsförderung „rein zu riechen“. „Sport und Leverkusen gehören zusammen, so wie Wirtschaft und Leverkusen. Da lag es für uns nahe, einen sportlich engagierten und am Wirtschaftsleben interessierten jungen Mann wie Herrn Bürger bei uns einzusetzen und die Chance zu geben, sich neben den sportlichen Erfolgen auch eine Idee vom vielleicht passenden Beruf zu geben“, so der Geschäftsführer.

Die nächste gemeinsame Veranstaltung der Eliteschule und Sparkasse Leverkusen wird sich mit dem Thema „Finanzcoaching“ befassen.


  • Degenfechter und Eliteschüler Fabian Bürger sammelte im WfL-Team um Geschäftsführer Frank Obermaier und Melanie Schmitz (Marketing/ PR) wertvolle Erfahrungen für seine berufliche Zukunft. Foto: WfL
    Degenfechter und Eliteschüler Fabian Bürger sammelte im WfL-Team um Geschäftsführer Frank Obermaier und Melanie Schmitz (Marketing/ PR) wertvolle Erfahrungen für seine berufliche Zukunft. Foto: WfL

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.