Auszeichnung für deutsche Fahnenträgerin

Katharina Althaus ist „Eliteschülerin des Sports Oberstdorf 2012“. DSGV fördert Ski-Internat Oberstdorf mit 9.000 Euro.

 

Manfred Hegedüs (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Allgäu) bei der Preisübergabe mit Dr. Peter Bösl (Bundesstützpunktleiter Ski Nordisch Oberstdorf) und der „Eliteschülerin des Sports Oberstdorf 2012“ Katharina Althaus. (Copyright: OSP Oberstdorf)
Manfred Hegedüs (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Allgäu) bei der Preisübergabe mit Dr. Peter Bösl (Bundesstützpunktleiter Ski Nordisch Oberstdorf) und der „Eliteschülerin des Sports Oberstdorf 2012“ Katharina Althaus. (Copyright: OSP Oberstdorf)

Katharina Althaus, die bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Jugend-Winterspiele 2012 die deutsche Fahne ins Innsbrucker Bergisel-Stadion getragen hatte, wurde als „Eliteschülerin des Sports Oberstdorf 2012“ ausgezeichnet.

Die Skispringerin wusste im abgelaufenen Jahr sowohl sportlich als auch schulisch zu überzeugen. So beendete Althaus ihre Ausbildung am Ski-Internat Oberstdorf im vergangenen Jahr mit dem Realschulabschluss. Zudem nahm die Sechzehnjährige als eine der jüngsten Starterinnen mit großem Erfolg an den Olympischen Jugend-Winterspielen teil. Im Einzelspringen sicherte sie sich den zweiten Platz und im Team-Mixed die Goldmedaille. Bei den Junioren-Weltmeisterschaften im türkischen Erzurum holte sich Althaus in mit ihren Mannschaftskolleginnen die Silbermedaille.

„Ohne die Unterstützung des Verbundsystems wäre dies nicht möglich gewesen. Durch die vielen Wettkämpfe waren einige Fehltage in der Schule zusammen gekommen. Das Ski-Internat hat es mir ermöglicht, den versäumten Stoff nachzuholen“, erklärt die Oberstdorferin.

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Allgäu, Manfred Hegedüs, gratulierte Katharina Althaus zu ihrem Erfolg und überreichte anlässlich der Auszeichnung außerdem einen Scheck im Wert von 9.000 Euro an Dr. Peter Bösl, den Leiter des Bundesstützpunkts Ski Nordisch.

„Wie dem Deutschen Sparkassen- und Giroverband ist es auch der Sparkasse Allgäu ein großes Anliegen, den Sport zu fördern. Die Eliteschulen des Sports tragen in hohem Maße zum Erfolg der jungen Athleten bei. Deshalb freue ich mich das Fördergeld überreichen zu dürfen“, so Hegedüs. Das Ski-Internat investiert das Geld in die Mobilität am Standort. Mit zwei VW-Bussen sollen die Sportler künftig zum Training und zu Wettkämpfen gebracht werden.

(Quelle: Ski-Internat Oberstdorf)


  • Manfred Hegedüs (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Allgäu) bei der Preisübergabe mit Dr. Peter Bösl (Bundesstützpunktleiter Ski Nordisch Oberstdorf) und der „Eliteschülerin des Sports Oberstdorf 2012“ Katharina Althaus. (Copyright: OSP Oberstdorf)
    Manfred Hegedüs (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Allgäu) bei der Preisübergabe mit Dr. Peter Bösl (Bundesstützpunktleiter Ski Nordisch Oberstdorf) und der „Eliteschülerin des Sports Oberstdorf 2012“ Katharina Althaus. (Copyright: OSP Oberstdorf)

Diese Webseite nutzt Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies, um Inhalte zu personalisieren, die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren und somit unser Angebot zu verbessern. Wir erheben dabei nur pseudonyme Daten, eine Identifikation erfolgt nicht. Ferner geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für Werbung und Analyse weiter.